Von Übel

Dann machte ich keinen Spass und sagte zu dem Biertrinker kein Wort
Er ist von Übel gefallen und hält mit den and´ren Armen die Wache

Heraus tritt der Polizist, aus dem Wahn derer von der Ohnmacht, ins Leben
Heraus - der Polizist, aus dem Wahn derer von der Ohnmacht, ins Leben

Voll von Übel, das ihm mitgespielt, ist das jetzt schon ein ganz grosser Terminator

Es übt ein jeder seine Tyrannei
Es übt ein jeder seine Tyrannei

Ihre eigenste Gerechtigkeit wird kommen
Und über die Welt geh´n
Jemand muss es noch büssen
Dass and´re über ihnen besser steh´n

Derweilen Weintrinker saßen und aßen - sie distinguierten
Schlecht gelaunt, doch bemüht ein Weniges wenigstens noch zu geniessen

Schon aber spuckt es wieder in der Suppe
Und von soviel Übel ist ihr Wegweiser gen Abend kläglich verbogen
Schon aber spuckt es wieder in der Suppe
Und von soviel Übel ist ihr Wegweiser gen Abend kläglich verbogen

Ihre Handvoll rutscht aus
Drauflos mit den Zeichen, die schlagen, was sie besagen
Drauflos mit den Zeichen, die schlagen, was sie besagen

Ihre eigenste Gerechtigkeit wird kommen
Und über die Welt geh´n
Jemand muss es noch büssen
Dass and´re ihnen voller Neid beim Essen zuseh´n

Derweilen Begeisterung voraus auf zu grossen Katastrophen
Jetzt singen Kind und Kindeskinder Strophen
Der Terminator von der Wache hat den angesagten Feind längst erkannt
Der ist ihm so vorgefallen und was ihm so fällt
Wird nach guter alter deutscher Sitte im Ofen verbrannt

Vom kleinen Übel aller auf zu grossen Katastrophen
Jetzt Kind und Kindeskinder singen Strophen

Krankt es in allen - leben Mühe
Durch meine trübe Brille brüllen die Toten wieder
Nach all dem die Welt ist ein Scheiss
Mein Gott, wie muss ich mich fühlen, wenn´s mir wie geht in deutsch
Land - keine Gnade irgendeiner der Geburten
In Sicht
Another Uhu/Udo Hürtgen
Creative Commons License
Another Uhu >Start >Bandinfo >Music >Texte >Pictures >Contact